12

Stephans Quintett

(2004)

Lange würde ich nicht mehr durchhalten. Deshalb schrie ich jetzt: „Scha-hatz, so komm doch endlich. Ich hab sie gefunden!“ Mein linker Fuß, eingequetscht zwischen diesem blöden Stativ und dem ...

Zeit der Dämonen

(2004)

Manchmal ist es Sommer und einfach nur heiß. Tagelang. Wochenlang. Gewöhnlich schwitzt man sich die Seele aus dem Leib und flucht durch die Gegend, wie es alle tun. Hitzefrei. Dusche. Käsefüße. ...

Ozzy für Fortgeschrittene

(2002)

Darauf habe ich wirklich gewartet: Paranoid-TV.Ich war nie ein Freund von Meat Loaf. Ich stand eher auf Robert Plant von Led Zeppelin. Und Black Sabbath. Das eine war Kunst, das andere – wohl ...

Der un-heilige Abend

(1992)

Da war nichts zu wollen – Svenilein hatte einen Walfisch auf seinen Wunschzettel gemalt. Nicht ganz naturgetreu, freilich, aber sonst in angemessener Größe neben all den anderen Kleinigkeiten. ...

Ich bin ein Planet

(2003)

Feierabend – was heißt das? Raus aus dem Büro, rein ins Vergnügen? Nee - das heißt: Computer aus, Computer an. Das heißt: Mails lesen, Online Banking, Surfen, Spielen, Briefchen schreiben. So ...